Núpsstadur in Island

Núpsstadur in Island

Núpsstadur in Island

Island ist das Land für Individualisten, für Abenteurer und eben auch für echte Liebhaber. Viele Menschen haben über die Jahre hinweg Island kennen und eben auch lieben gelernt, andere träumen noch heute von einer Reise auf die beeindruckende Insel. Island hat viel zu bieten und begeistert im Grunde mit einer gelungenen Mischung zwischen Moderne und Einfachheit. Wer einige Wochen auf der Insel verbringt, sollte sich die Zeit nehmen und sollte nicht nur die Städte, sondern vor allem die ländlichen Regionen besuchen. Bis heute findet man hier das klassische Island und das ist es letztlich, was die Menschen begeistert. In der Nähe von Kirkjubaejarklaustur befindet sich ein traditioneller Island Hof mit dem Namen Núpsstadur.

Núpsstadur ist ein Ort, den man sich auf einer Island Reise in keinem Fall entgehen lassen sollte. Bekannt und berühmt wurde dieser Ort durch einen jungen und erfahrenen Postreiter mit dem Namen Hannes Jónsson. Über Jahre hinweg führte er Reisende durch das verworrene Labyrinth von Skeidarársander. In der Umgebung von dem beeindruckenden Núpsstadur befinden sich zahlreiche weitere Ausflugsziel, die sich im Grunde perfekt miteinander kombinieren lassen. So gelangt man ausgehend von der Grassodenkriche zu dem  Lómagnupur. Hier präsentiert sich eine Landschaft, die zum einen für Island kaum typischer sein könnte und die zum anderen aber auch mit Abstand eine der Extremsten ist.

Quellhinweis Bild: © struve72  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *