Hornborgasjö in Schweden

Kranichzug im Vogelschutzgebiet Hornborgasjö

Kranichzug im Vogelschutzgebiet Hornborgasjö

Schweden legt seit jeher einen sehr großen Wert auf den Erhalt der Natur. Die Menschen im Land sind seit Jahrhunderten sehr naturverbunden und sehen die Wälder im Land nicht selten als eines der größten Güter an. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Regionen in Schweden zu Naturschutzgebieten erklärt. Zahlreiche Regionen beheimaten von Norden nach Süden beeindruckende Nationalparks, die es lohnt auf einer der zahlreichen Reisen zu entdecken. Gerade in den letzten Jahren haben diese Gebiete in Schweden an Beliebtheit und letztlich auch an Bedeutung gewinnen können. So wundert es kaum, dass das Vogelschutzgebiet Hornborgasjö schon längst zu den beliebten Ausflugszielen im Land gehört. Gelegen in der Nähe von Skara begeistert das Gebiet vor allem die Naturfreunde, die sich auf die Schweden Reise begeben.

Gerade im Frühjahr handelt es sich bei dem Vogelschutzgebiet Hornborgasjö um eine Domäne für die zahlreichen Ornithologen und längst sind es nicht nur die Schweden selbst, die die Reise in die Region auf sich nehmen. Im Frühjahr kann man in Hornborgasjö den beeindruckenden Tanz der Kraniche beobachten und diesen genießen. In der Vergangenheit wurde der See von Hornborgasjö auf Grund der Gewinnung von neuem Ackerland nahezu vollkommen trocken gelegt. Nur durch Naturschutzmaßnahmen gelang es den Schweden Hornborgasjö wieder zu beleben und so Tiere wie Singschwäne und Gänse zu retten. Ausgehend von Hornborgasjö erreicht man zahlreiche weitere Ausflugsziele in der Region, so auch das Varnhem Kloster.

Quellhinweis Bild: © Martina Berg  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *