Halden in Norwegen

Sandvika Fjord in Norwegen

Sandvika Fjord in Norwegen

Norwegen ist das Land der Einfachheit und der unbeschreiblichen Natur. In den letzten Jahren haben zahlreiche Menschen genau diese beiden Aspekte lieben gelernt. Gerade Naturfreunde finden in Norwegen ein richtiges Mekka und lassen sich von den zahlreichen Fjorden und Bergen in Bann ziehen. Doch auch wenn man wegen der Natur nach Norwegen reist, sollte man sich den Besuch von einigen Städten nicht entgehen lassen und zu diesen gehört zweifelsfrei auch die Stadt Halden in Norwegen. Halden befindet sich am bekannten Oslofjord und steht somit allein wegen der Lage bei den meisten Menschen hoch im Kurs. Gerade für diejenigen, die aus Schweden nach Norwegen reist, ist Halden ein regelrechtes Muss, denn die Stadt ist als das Tor zu Norwegen bekannt.

Bereits im 16. und 17. Jahrhundert genoss Halden eine ungemein große Aufmerksamkeit in Norwegen und vor allem auch in Schweden. Noch heute findet man in den Straßen der Stadt zahlreiche Gebäude, die sehr gut erhalten sind und in einem klassizistischen Baustil erstrahlen. Bis heute hat Halden jedoch ein Wahrzeichen, das man sich auf einer Norwegen Reise auch kaum entgehen lassen sollte. Hierbei handelt es sich um die Frederiksten Festning. Diese imposante Verteidigungsanlage hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich, denn in der Geschichte von Halden spielte sie eine immens große Rolle. Bis heute kann man in der Festung Pulverkammern und ein beeindruckendes Waffenarsenal begutachten.

Quellhinweis Bild: © Lothar Fritsch  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *