Gammel Estrup in Dänemark

Das Schloss Gammel Estrup

Das Schloss Gammel Estrup

Dänemark ist seit jeher als ein sehr gastfreundliches Land bekannt und so wundert es kaum, dass der Tourismus in dem Land eine sehr große Rolle spielt. Schon seit einigen Jahren steht Dänemark in Sachen Urlaub hoch im Kurs und das auch bei den Deutschen. Immerhin hat das Land einiges zu bieten und ist an Vielfalt wohl kaum zu übertreffen. Insbesondere Nordjütland ist bei den meisten Reisenden sehr beliebt und genießt letztlich auch ein ungemein großes Interesse. Zu den wichtigsten und zugleich wohl auch beliebtesten Attraktionen in Nordjütland gehört nun schon seit einigen Jahren Gammel Estrup. Das Anwesen hat sich bereits vor einiger Zeit einen Namen machen können und begeistert unter anderem durch die angenehme Lage zwischen der Halbinsel Djursland und Auning.

Das Herrenhaus Gammel Estrup stammt den Überlieferungen zufolge aus dem 15. Jahrhundert und wird noch heute von einem gigantischen Graben umgeben. Wer heute das Gammel Estrup besucht, kann sich auf zahlreiche Einblicke in das ländliche Leben von Dänemark vorbereiten. In den letzten Jahren wurde das schmucke Herrenhaus zu einem beeindruckenden Museum umgebaut, das durchaus einen Besuch für die ganze Familie Wert ist. Die Einrichtung orientiert sich dabei vollends an den Ursprüngen des Herrenhauses und begeistert durch Vielfalt und Abwechslung gleichermaßen. So findet man hier Salons und die verschiedensten Schlafgemächer, die an die Geschichte von einst erinnern.

Quellhinweis Bild: © tlorna  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *