Ulvik in Norwegen

Fjordküste

Ulvik befindet sich im Bezirk Hordaland in Vestlandet

Norwegen begeistert seit Jahren mit beeindruckenden und vielseitigen Fjordlandschaften und hat sich genau mit diesen einen Namen machen können.  Mittlerweile sind es nicht mehr nur die echten Naturliebhaber, die diese Seite an Norwegen lieben gelernt haben. Nahezu alle Menschen haben mittlerweile den Charme von Norwegen erkannt und können sich für diesen begeistern. Gerade die kleinen Dörfer, die sich an den Fjorden befinden, haben einiges zu bieten und auch wenn sie meist schlichtweg einfach sind, lohnt sich der Besuch dieser. Eines dieser zahlreichen kleinen Dörfer trägt den Namen Ulvik und befindet sich im Bezirk Hordaland in Vestlandet. Das Dorf liegt genau am Ende einer Fjordkrümmung. Das Wahrzeichen von Ulvik sind die zahlreichen Bauernhöfe, die hier in Form einer Terrasse angelegt wurden.

In Ulvik ist der Boden besonders gut und so ist die Landwirtschaft hier bereits seit langem eine feste Größe. Neben zahlreichen Feldern entdeckt man auf einer Norwegen Reise auch unzählige Obstbäume, die die seichten Hänge schmücken und dem Dorf ein Gesicht geben. Ulvik besitzt eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert, die mit einem beeindruckenden Altarbild ausgestattet ist. Zu den Highlights von Ulvik gehört ein gigantischer Wasserfall mit dem Namen Roykjafoss. Dieser Wasserfall befindet sich in der Nähe von Osa und kann auf einem Tagesausflug bequem erkundet werden. Auch der Besuch vom nahegelegenen Voss kann sich durchaus als lohnenswert erweisen.

Quellhinweis Bild: © Tomfry  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *