Siglufjördur in Island

Siglufjördur die Heringsstadt

Siglufjördur die Heringsstadt

Island begeistert mit einer Mischung aus Traditionen und Moderne, die sich zu einem Wahrzeichen für die Insel entwickeln konnte. Gerade in den letzten Jahren haben die zahlreichen modernen Entwicklungen in Island Fuß fassen können. Aber auch die zahlreichen Städte auf der Insel haben sich einen Namen machen können. Zu diesen Städten gehört auch das charmante Siglufjördur in Island. Gelegen in Nordwestisland hat sich Siglufjördur schon längst als beliebter Touristenort einen Namen machen können und begeistert als solcher die zahlreichen Besucher. Etwa um 900 wurde die Stadt wurde die Wikinger gegründet. Schnell ließen sich diese hier nieder und haben die ersten Grundsteine für Siglufjördur gelegt. Zunächst handelte es sich bei Siglufjördur jedoch nur um ein kleines Dorf.

Dies änderte sich erst nach etwa 1000 Jahren als die Wikinger wiederkamen. Sie machten einen kleinen schmucken Ort, der kaum etwas Besonderes zu bieten hatte, zu der berühmtesten Heringsstadt der ganzen Welt und diese Stellung genießt Siglufjördur noch heute. Bis heute scheint die Stadt im Zeichen des Herings zu stehen und so befindet sich hier auch das überaus bekannte und beliebte Heringsmuseum. Die Heringe sind übrigens auch der einzige Grund für die Gründung von Siglufjördur, denn die eigentliche Küstenlage ist alles andere als angenehm und romantisch. Im vergangenen Jahrhundert lebten in dem Meeresabschnitt vor dem heutigen Siglufjördur jedoch zahlreiche Heringsschwärme.

Quellhinweis Bild: © bilderfabrik  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *