Otta in Norwegen

Fluss im Rondane Nationalpark

Fluss im Rondane Nationalpark

Norwegen hat sich über die Jahre hinweg zu einem beliebten und ebenso auch populären Urlaubsland entwickeln können. Immer mehr Menschen entdecken die atemberaubende Natur dieses Landes für sich und lernen die Besonderheiten und die zahlreichen kleinen Schönheiten von Norwegen kennen. Einige Orte haben sich zu regelrechten Zentren des Tourismus entwickeln können. Zu diesen Zentren muss heute auch Otta in Norwegen gezählt werden. Otta hat sich schon recht früh zu einem klassischen Reiseziel entpuppen dürfen und genießt aus diesem Grund bis heute ein großes Interesse bei den zahlreichen Urlaubern des Landes. Schon seit dem Jahr 1896 handelt es sich bei Otta um einen beliebten Urlaubsort. Der Grund für den plötzlichen Wandel war der Bau der Eisenbahnstrecke, die plötzlich für eine gute Anbindung in die kleine Stadt sorgte.

Heute kommt Otta aber ein ganz anderer Aspekt zu Gute und bei diesem handelt es sich um die Nähe zu zwei überaus bekannten Nationalparks von Norwegen. So erreicht man ausgehend von dem Ort in sehr kurzer Zeit die Nationalparks Rondane und Dovre. Zudem ist Otta nicht weit von Jotunheimen, einem weiteren beliebten Urlaubsort entfernt. Bereits vor einiger Zeit wurde Otta zudem zu dem Regionalzentrum der Region Nord-Gudbrandsdalen erklärt und genießt aus diesem Grund natürlich auch bei den Einheimischen ein sehr großes Interesse. In Otta treffen zudem die beiden bekannten Flüsse Otta und Lagen aufeinander.

Quellhinweis Bild: © clh7  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *