Nuuk auf Grönland

Eisberg vor Grönland

Eisberg vor Grönland

Zu den Besonderheiten und Schätzens Grönlands werden auch die Einheimischen gezählt. Sie sind weltweit für ihre Gastlichkeit bekannt. Auf der größten Insel der Welt konzentriert sich die Besiedlung auf Städte wie Nuuk Bekannt auch als Godthab ist Nuuk die Hauptstadt von Grönland. Gegründet wurde sie im Jahr 1728 durch den dänischen Missionar Hans Egede. Dieser richtete an der Stelle, wo sich heute Nuuk befindet, eine ganz normale Handelsposition ein. Heute ist Nuuk die älteste und zugleich eben auch größte Stadt auf Grönland.

An den Gründer der Stadt erinnert ein Denkmal. Das Egede Denkmal befindet sich auf einem Hügel in der Nähe der Kirche. Im Nationalmuseum können sich Besucher umfangreich über die Geschichte der Stadt informieren. Hier befindet sich eine beeindruckende Sammlung von Inuit Trachten, die durch einzelne grönländische Artefakte ergänzt werden. Ein kleines Highlight für Kinder dürfte das Weihnachtsmannpostfach sein, das auf diesen prominenten Bewohner der Stadt hinweist. Der große Briefkasten für den Weihnachtsmann befindet sich direkt neben der Post. Am besten eignet sich der Sommer für einen Besuch in Nuuk. Im Juni lädt die Bucht von Nuuk zur Beobachtung der Buckelwale ein.

Quellhinweis Bild: © Karsten Thiele  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Nuuk auf Grönland

  1. Pingback: Nationalmuseum von Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

  2. Pingback: Qeqertarsuatsiaat in Grönland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *