Kivik in Schweden

Fischerboote im Hafen von Kivik

Fischerboote im Hafen von Kivik

Schweden ist ein Land, dass es schafft die Menschen zu begeistern, sie in den Bann zu ziehen und mit Highlights um sich zu werfen. In den vergangenen Jahren hat das Land stetig an Anerkennung und eben auch Beliebtheit gewinnen können und so wundert es kaum, dass sich bis heute immer mehr Menschen für einen Schweden Urlaub entscheiden. Gerade der Süden des Landes steht bei den meisten Menschen hoch im Kurs und gehört so nun einmal auch zu den bekanntesten Regionen. Im Süden von Schweden befinden sich zahlreiche Städte, die durch einen traditionellen Charme begeistern können. Zu diesen Städten muss auch das kleine Kivik gezählt werden. Seit jeher ist Kivik für zwei Aspekte bekannt. Zum einen handelt es sich hierbei um den Apfelanbau und zum anderen um die Cider-Herstellung.

In Kivik werden rund 50 Prozent aller schwedischen Äpfel geerntet und so schafft es das kleine Städtchen den gesamten Osten von Skane, der auch als Österlen bekannt ist, in ein ganz besonderes Licht zu tauchen. So befindet sich in Kivik unter anderem auch das Äpplets hus. In dem Apfelhaus wird über die Geschichte der Mosterei erzählt. Zu den weiteren Besonderheiten und vor allem wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört das Kungagraven. Das Königsgrab ist über 3000 Jahre alt und somit auch im gesamten Osten von Skane eines der wohl wichtigsten Highlights. Für die Urlauber stehen in Kivik zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zu diesen gehört unter anderem der Kiviks Familjecamping, der durch seine direkte Lage am Meer begeistern kann.

Quellhinweis Bild: © coco194  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *