Heddal in Norwegen

Stabkirche in Norwegen

Stabkirche in Norwegen

Norwegen bietet nahezu einen Fundus aus Besonderheiten und Attraktionen, sodass wahrlich jeder  Gast in dem Land auf seine Kosten kommen kann. Die zahlreichen Besonderheiten des Landes sind aber bei weitem nicht immer als solche gekennzeichnet. Bis heute hat sich Norwegen einen gewissen Zauber bewahren können und gerade auf diesen legen auch die Menschen in dem Land einen sehr großen Wert. Wer das traditionelle und abwechslungsreiche Norwegen kennenlernen möchte, sollte die Strecke nach Heddal auf sich nehmen. In dem kleinen Ort Heddal befindet sich im Grunde nur eine wirkliche Besonderheit und hierbei handelt es sich um die Stavkirke von Heddal. Bis heute ist diese das Wahrzeichen und im Grunde auch der Anziehungspunkt für die zahlreichen Reisenden.

Die Kathedrale aus Holz begeistert durch ihre Architektur. So verfügt sie über 64 verschiedene Dachflächen, die sich für die Stavkirke Heddal zu einem der bekanntesten Charakterzüge entwickeln konnten. Die Kirche stammt aus dem Mittelalter und fügt sich nahezu hervorragend in das ländliche Bild von Sorlandet und Telemark ein. Doch Heddal hat noch einige weitere Besonderheiten zu bieten. Hierbei handelt es sich insbesondere um den Heddal Bygdetun und das Haus Rambergstugo. Auch das Norsk Hydro ist mehr als nur einen Besuch wert. Es wurde im Jahr 1905 in Notodden gegründet und beheimatet unter anderem ein firmeneigenes Museum. Heddal liegt zudem in der Nähe von dem beliebten Bo Sommerland.

Quellhinweis Bild: © Rüdiger Hirsemann  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *