Hammerfest in Norwegen

Hammerfest in der Region Finnmark, Norwegen

Hammerfest in der Region Finnmark, Norwegen

Norwegen entwickelt sich im hohen Norden zu einem überaus weiten und nicht zuletzt auch einsamen Land. Es darf nicht wundern, wenn man im Norden des Landes auf zahlreichen Kilometern keine Menschenseele trifft. Aus diesem Grund entscheiden sich gerade die zahlreichen Abenteurer gern für eine Reise in den Norden von Norwegen. Zum einen leben sie die Einsamkeit und zum anderen befindet sich hier aber auch das wunderschöne Hammerfest, das sich für diese Region im Grunde schon zu einer Art Wahrzeichen entwickeln konnte. Hammerfest liegt in dem Regierungsbezirk Finnmark und sollte auf einem Besuch im Norden in keinem Fall vergessen werden. Es ist vor allem die Geschichte des Ortes, die die meisten Gäste fasziniert.

Immerhin soll Hammerfest als Siedlung bereits in der Zeit vom 9. Jahrhundert bestanden haben. Das Stadtrecht erhielt er Ort jedoch erst Jahrhunderte später, nämlich 1789. Einst handelte es sich bei dem Ort um ein Jagd- und Pelzzentrum. Noch immer erinnert der Eisbär in dem Stadtwappen an diese Zeit. Zu den Wahrzeichen von Hammerfest gehört die Meridiansäule. Anhand von dieser wird gekonnt darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei Hammerfest um die nördlichste Stadt der Welt handelt. Während der gesamten Geschichte wurde Hammerfest immer wieder zerstört. Doch auch nach dem Wüten der Deutschen in der Zeit des Zweiten Weltkrieges baute man die Stadt wieder mit viel Pioniergeist auf. In dem Isbjörnklubben kann man sich von der Geschichte des Ortes ein Bild machen.

Quellhinweis Bild: © Andreas  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *