Assens in Dänemark

Leuchtturm bei Assens in Dänemark

Leuchtturm bei Assens in Dänemark

Dänemark ist ein Land, das verschiedener, traditioneller, aber eben auch moderner kaum sein könnte. Die meisten Menschen haben genau diese Mischung nicht mehr nur lieben, sondern auch schätzen gelernt und entscheiden sich unter anderem wegen dieser gern und auch häufig für eine Dänemark Reise. Doch auch wer schon das eine oder andere Mal in Dänemark zu Gast war, wird wissen, dass er noch längst nicht alle Besonderheiten für sich erkannt hat. Einer der Klassiker in einem Dänemark Urlaub ist sicherlich der Ort Assens. Assens befindet sich auf der beliebten Insel Fünen und präsentiert sich mit einer gelungenen Mischung der verschiedensten Besonderheiten. So liegt der beschauliche Ort mit seinem malerischen Hafen unmittelbar an dem Store Belt, der bekannte Große Belt in Dänemark.

Über Jahrzehnte hinweg diente Assens als bedeutender Fährhafen. Nachdem jedoch die beiden großen Brücken von Dänemark gebaut wurden, verlor der Ort schnell an Popularität und konnte sie auch bis heute keinesfalls zurückerlangen. Trotzdem sollte man einen Besuch in Assens nicht vergessen, denn noch immer werden die Straßen von zahlreichen kleinen und großen historischen Bauten gesäumt. So befinden sich hier noch immer Kaufmannshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die sich in einem überaus guten Zustand befinden. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Assens gehört der Willemoesgarden, der an einen der bekanntesten Söhne der Stadt, Peter Willemoes erinnert.

Quellhinweis Bild: © Rony Zmiri  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *