Stavern in Norwegen

Gedenkstätte Stavern in Norwegen

Gedenkstätte Stavern in Norwegen

Norwegen präsentiert sich seit Jahren als ein aufstrebendes Land, das an den verschiedensten Weiterentwicklungen einen Gefallen gefunden hat. Über die Jahrzehnte hinweg hat Norwegen moderne Einflüsse aufgenommen, sie umgesetzt und etabliert, doch bei alledem hat es eines nicht vergessen und zwar seine Ursprünge und gerade bei diesen handelt es den wichtigsten Charakter. Gerade in den Städten des Landes begegnet man oftmals einer gelungenen Verbindung zwischen Traditionen und Moderne. Eine malerische Komposition, die man als mehr als nur erfolgreich bezeichnen kann, bietet die kleine Stadt Stavern. Gelegen am Oslofjord gehört Stavern im Grunde seit jeher zu den beliebten Urlaubsorten in Norwegen, doch das Stadtbild spricht Bände. Wer sich einen Überblick über die Geschichte von Norwegen verschaffen möchte, hat mit Stavern die richtige Wahl getroffen, denn hier findet man Einflüsse aus den verschiedensten Jahrhunderten.

Die Stadt muss dem Regierungsbezirk Vestfold zugesprochen werden und eignet sich als Tagesausflug und Urlaubsort gleichermaßen. Gerade in den Sommermonaten strömen zahlreiche Besucher nach Stavern und nicht selten steigt die Einwohnerzahl in dieser Zeit um das Doppelte an.  Getümmel auf den Straßen und zahlreiche Angebote runden den Charme von Stavern ab und sorgen dafür, dass man sich in der kleinen Stadt schlichtweg wohlfühlt. Mit insgesamt 200 Sonnentagen im Jahr handelt es sich bei Stavern zudem um die Schön-Wetter-Stadt Norwegens. Sehenswert ist insbesondere die kleine Halbinsel Citadelloya, die sich über die Jahre zu einem angesehenen Künstlerrefugium entwickeln konnte. In der Geschichte man sich Stavern mit der Werft Frederiksvern einen Namen.

Quellhinweis Bild: © Tyler Olson  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *