Fensmark in Dänemark

Dänemark begeistert mit einer durchaus gelungenen Mischung von kleinen verschlafenen Orten und ansprechenden Städten. Viele Menschen, die sich auf eine Dänemark Reise begeben, lassen sich die Kontraste in den Orten nicht entgehen und konzentrieren sich sowohl auf die bekannten Metropolen, die sich im Tourismus schon längst einen Namen machen konnten als auch auf die kleinen Dörfer, die an den Traditionen von Dänemark festhalten. Gerade in Südseeland ist der Wechsel zwischen den Traditionen und der beeindruckenden Moderne allgegenwärtig und verleiht dieser Region von Dänemark letztlich auch ein Gesicht. So befindet sich in Südseeland der charmante Ort Fensmark. Fensmark ist ein angenehmer und ebenso sehr interessanter Zwischenstopp, wenn man mit dem Auto in Südseeland unterwegs ist.

Der kleine Ort befindet sich in der Nähe von dem bekannten Naestved und bietet sich somit als gelungenes Ausflugsziel an. Fensmark hat einige Besonderheiten zu bieten, die sich in ihrer Gesamtheit meist auf die alten Traditionen zurückführen lassen. Zu den Wahrzeichen des Ortes gehört bis heute das Holmegard Glassvaerk. Es handelt sich hierbei um das alte Glaswerk von Fensmark. Das Glaswerk stammt aus dem Jahr 1825 und wird somit den hohen Ansprüchen vom Dänemark Handwerk gerecht. In dem kleinen Laden von dem Dänemark Glaswerk kann man neben den zahlreichen aktuellen Stücken auch zweite Wahl Angebote erstehen. Ab und an trifft man in Fensmark zudem die Glasband, die Musikgruppe des Landes.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *