Stavanger in Norwegen

Der lysefjord bei Stavanger, Norwegen

Der lysefjord bei Stavanger, Norwegen

Bekannt ist Norwegen als das Land der Trolle und der zahlreichen Mythen, doch es ist auch ein Land, das den einen oder anderen Superlativ zu bieten hat. Man benötigt ein wenig Zeit, um Norwegen auf Herz und Nieren zu erkunden, doch wer sich diese frei einteilen kann, sollte sie auch nutzen, denn auch echte Naturliebhaber sollten einen Abstecher in die Städte des Landes wagen. Immerhin haben diese bis heute eine Vielzahl von Besonderheiten zu bieten. So handelt es sich bei Stavanger in Norwegen um einen Superlativ ganz besonderer Art. Während es sich bei Stavanger zum einen um die älteste Stadt des Landes handelt, leben hier zum anderen die meisten Ausländer. Zudem hat die charmante Metropole das höchste Pro-Kopf-Einkommen in Norwegen und ist desweiteren eine der modernsten Städte des ganzen Landes.

Stavanger hat schon einen gewissen Charme, den sich die Stadt trotz dieser Größe dauerhaft bewahren konnte, doch den heutigen Ruhm haben die Menschen nur einem geschichtlichen Ereignis zu verdanken. Immerhin fand man vor etwa 40 Jahren Erdöl in der Nordsee, die sich vor Stavanger erstreckt. Recht schnell gewann die Stadt an Bedeutung und durchlebte in den folgenden Jahren einen regelrechten Boom. Doch aus diesem entstanden zwei vollkommen verschiedene Gesichter. Gelegen am Boknafjord findet man somit in Stavanger neben einem kleinen pausbäckigen norwegischen Jungen nicht selten einen dunkelhäutigen Techniker und in der Nordsee liegen die Bohrinseln direkt neben den Ferienidyllen. Im Jahr 2008 wurde Stavanger zur Kulturhauptstadt Europas ernannt und genoss zu diesem Zeitpunkt abermals von einer ganz neuen Seite aufmerksam. Neben dem St. Svithun Dom hat Stavanger noch heute zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Qellhinweis Bild: © Laurent_Nolius  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *