Rättvik in Schweden

Dalarna hat sich mit den Jahren zu einer Art Vorzeigeregion in Schweden entwickeln können und genießt aus diesem Grund ein immens großes Interesse von Seiten der zahlreichen Urlauber. In Dalarna findet man Schweden wie es im Bilderbuch steht. Die weiten Wälder werden durch die zahlreichen Seen und Flüsse geprägt und die Traditionen haben sich zu bekannten Highlights entwickeln können. Wer Schweden mit all seinen Facetten kennenlernen möchte, sollte sich für die Reise nach Dalarna entscheiden. Ein recht charmanter Ort in dieser Region ist das alte Rättvik. Rättvik liegt im Kopparbergs län und  war in der Vergangenheit insbesondere auf Grund der Landwirtschaft bekannt. Bis heute ist diese in dem Ort vorzufinden, doch vorherrschend sind mittlerweile die Holz- und die Keramikindustrie.

Rättvik hat jedoch auch die einen oder anderen Besonderheiten für die zahlreichen Gäste zu bieten, sodass man sich sicher sein kann, dass man den Ort nicht umsonst besucht. So findet in der ersten Juliwoche zum Beispiel die Musik vid Siljan statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich im Grunde um eine Hommage an die schwedische Volksmusik und so zieht es vor allem die zahlreichen Einheimischen in dieser Zeit nach Rättvik. Aber auch der Gammelgarden, das Freilichtmuseum von Rättvik, hat die einen oder anderen Besonderheiten zu bieten. So findet man auf dem Gelände zahlreiche Bauernmalereien, die für Dalarna typisch sind. Ausgehend von Rättvik erreicht man innerhalb kürzester Zeit die beiden bekannten Ausflugsziele Bingsjö und Norrboda. Norrboda ist ein kleines Dorf, das bis heute vor alle durch die Kulturgeschichte begeistern kann.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *