Námafjall in Island

Landschaft von Námafjall, Island

Landschaft von Námafjall, Island

Island hat sich wegen seiner landschaftlichen Schönheit einen Namen machen können und begeistert so vor allem die zahlreichen Naturfreunde. Auch wenn die Insel nicht gerade groß ist, ist sie vielseitiger wie manch anderes Land. Gerade der Norden von Island konnte sich mit den Jahren zu einem beliebten Reiseziel entwickeln und hat noch heute zahlreiche Besonderheiten zu bieten. Auch wenn Island mittlerweile den Tourismus als eine der wichtigsten Einnahmequellen für sich entdecken konnte, konnte sich die gesamte Insel ihr eigentliches Gesicht bewahren. Rund um Námafjall erstrecken sich die bekanntesten Hochtemperaturgebiete des ganzen Landes.

Ausgehend von Námafjall erstreckt sich am Fuße von dem Vulkan Krafla die beeindruckende Landschaft, in der ab und blubbernde Schlammmassen beweisen, welche Kraft in den Tiefen steckt. Die meisten Reisenden, die es nach Námafjall zieht, machen einen Halt bei Solfataren und Fumarolen. Es handelt sich bei diesen um die bekanntesten Hochtemperaturgebiete der Island Reisenden und so wundert es kaum, dass sie sich für die Reisenden auf Island zu einer Art Sensation entwickeln können. Wer jedoch das Besondere und das Außergewöhnliche sucht, sollte sich auf den Weg zum Maars Viti begeben. Am Maars Viti findet man zahlreiche Heißwasserquellen, die letztlich die Kraft der Erde symbolisieren. Die Quellbecken an diesem Ort sind mit klarem Quellwasser gefüllt und vermitteln somit ein außergewöhnlich ursprüngliches Bild. Die Thermalgebiete fügen sich im Námafjall so fantastisch in die Natur ein, dass ein Gesamtbild entsteht, das seinesgleichen weltweit sucht.

Quellhinweis Bild: © bartrow  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *