Kvinesdal in Norwegen

Norwegen bietet all das, was die zahlreichen Naturfreunde von einem wunderschönen Abenteuerurlaub erwarten. Neben zahlreichen Seen und Flüssen findet man in Norwegen unendliche Weiten, aber auch dramatische Landschaftsstrukturen, die noch heute Geschichten von längst vergangenen Tagen erzählen können. Norwegen hat einen gewissen Charme, da ist man sich einig und so sollte es nicht wundern, dass sich immer mehr Menschen für eine Reise in dieses Land entscheiden. Einmal angekommen, sollte man einen Besuch von dem Kvinesdal nicht meiden. Das Kvinesdal steht seit Jahren für Natur pur und für Abwechslung gleichermaßen.

Umgeben von zahlreichen Felsen, die durch grüne Wälder bedeckt werden, folgt der Fluss Kvines hier seinen Verlauf. Durch den Fluss ist das Kvinesdal satt grün und wird zurecht auch als eine der Oasen des Landes bezeichnet. Ausgehend von Liknes sind es nur 30 km bis zum Kvinesdal und so bietet sich diese Region auch für einen kleinen und abwechslungsreichen Tagesausflug an. Wer sich in der Nähe von dem Kvinesdal mit dem norwegischen Charme auseinandersetzt, sollte einen Besuch in Kniveseiha nicht meiden. Die Ebene wird geprägt durch eine Vielzahl von verschiedenen Seen und zahlreichen Wiesen. Gerade Angler reisen in die Ebene von Kniveseiha, da die Seen für ihren Fischreichtum bekannt sind. Auch der kleine Ort Feda ist mehr als nur einen kurzen Besuch wert. Das Küstenstädtchen im Binnenland präsentiert sich als ein Ort, der schöner und norwegischer kaum sein könnte. Weiter gen Norden erreicht man schließlich Fjotland und Krageland, sowie das charmante Gebirge Knaben.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *