Kiruna in Schweden

Der Nationalpark bei Kiruna in Schweden

Der Nationalpark bei Kiruna in Schweden

Schweden begeistert die Menschen in vielerlei Hinsicht. An erster Stelle stehen hierbei sicherlich die zahlreichen kleinen und auch großen Naturwunder, die sich Schweden bis heute bewahren konnte. Doch auch wenn sich diese zu einem Wahrzeichen für das Land entwickeln konnten, sind sie nur eine von vielen Besonderheiten, die den Charakter von Schweden ausmachen. Insbesondere im Norden von Schweden findet man noch heute kleine und auch große Perlen, die Besucher und Einheimische gleichermaßen in ihren Bann ziehen können. Zu diesen muss auch die Stadt Kiruna in Lappland gezählt werden. Gelegen in Norrbottens län ist Kiruna sicherlich eine der klassischsten und auch einfachsten Städte in Schweden.

Bis heute leben nur wenige Menschen in Kiruna und der Umgebung. Insgesamt zählt die Stadt etwa 20.000 Einwohner und diese verteilen sich auf einer gigantischen Fläche. Ausgehend von Kiruna sind es nur etwa 120 km bis zum Polarkreis und so lohnt es sich, in der Stadt einen Zwischenstopp einzulegen. Zu den Wahrzeichen von Kiruna gehören heute die beiden Berge, die zu etwa 66 Prozent aus Eisen bestehen, das in der Erzgewinnung abgebaut wurde. Noch heute gilt die Erzgewinnung als eine der wichtigsten Einnahmequellen der Stadt. Das Leben in Kiruna ist hart. Während in den Sommermonaten die Mitternachtssonne die Region zum Leben erweckt, tanzen im Winter die zahlreichen Nordlichter am Himmel über Kiruna. In den Sommermonaten nimmt der Tourismus in der Region eine leitende Position ein und genießt so auch von Seiten der Menschen eine ungemein große Aufmerksamkeit. Zu den wichtigsten Ausflugszielen gehören die beiden Nationalparks Sareks und auch Abisko. In den vergangenen Jahren wurden beide Nationalparks in die Liste der UNESCO Weltkulturerben aufgenommen. Ausgehend von Kiruna bietet sich auch ein Ausflug nach Narvik in Norwegen an.

Quellhinweis Bild: © Sven Jaax  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kiruna in Schweden

  1. Pingback: Esrange in Schweden | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *