Snasavatnet See

Angeln im Gjende See, Norwegen

Angeln in Norwegen

Norwegen begeistert seit Jahren Groß und Klein gleichermaßen. Zahlreiche Besonderheiten machen das Land zu einer der beliebtesten Adressen für den Sommerurlaub. Aber auch in den Wintermonaten hat Norwegen weit mehr als nur Schnee zu bieten. Die zugefrorenen Seen bilden gemeinsam mit den schneebedeckten Bäumen ein Bild, das an eine Traumlandschaft voller Fantasie und Magie erinnert. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit ist der Zauber der Landschaft, aber auch das Strahlen der Traditionen zum Greifen nah. Eine Art Spiegelbild dieses Zaubers ist der Snasavatnet See.

Der Snasavatnet See erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 121,58 qkm und ist somit der sechstgrößte Binnensee des Landes. Gelegen nordöstlich der Stadt Steinkjer in der Provinz Nord-Trondelag begeistert der See durch den abwechslungsreichen Verlauf der Uferlandschaft und schafft eine Art Sinfonie für all die Norwegen Fans aus aller Welt. Prägend ist der Snasavatnet See vor allem für die beiden Kommunen Steinkjer und Snasa. In den letzten Jahren hat sich der Snasavatnet See vor allem zu einem Ziel für den Norwegen Urlaub im Sommer entwickeln können. Die zauberhaften Züge und vor allem auch das angenehme Klima haben gerade die deutschen Urlauberherzen erobern können.

Der Snasavatnet See ist ein Domizil für Naturfreunde. So sollte es nicht wundern, wenn man bereits in den frühen Morgenstunden, wenn der Tau noch auf den Grashalmen in den Sonnenstrahlen Glanz versprüht, bereits die ersten Angler ihr Glück versuchen. Immerhin ist der Snasavatnet See für seinen Artenreichtum und vor allem für den hohen Bestand an Forellen, Saibling und Quappe bekannt. Die meisten Angelreisen Norwegen führen mittlerweile an den Snasavatnet See. Im Jahr 1988 gelang es zuletzt einem Angler einen Fangrekord aufzustellen. Bis heute ist die Forelle, die ein Gewicht von immerhin 12,7 Kilogramm auf die Waage bringen konnte, in aller Munde und stellt eine Herausforderung für die zahlreichen Angler dar.

Quellhinweis Bild: © hdsidesign  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *