Pielinen See

Der Pielinen See

Der Pielinen See

Finnland begeistert mit Regionen, die auf der einen Seite kaum unterschiedlicher sein könnten und auf der anderen Seite typisch skandinavisch sind. Gerade der Osten von Finnland besticht durch eine Komposition von ursprünglicher Natur und modernen Städten, die sich jedoch bis heute ihr Gesicht wahren konnten. Zu den Besonderheiten der östlichen Landschaftszüge in Finnland gehört der Pielinen See.

Die Einheimischen nennen den Pielinen See Pielisjärvi. Mit einer Fläche von 868 qkm gilt er als der fünftgrößte See in Finnland und ist somit einer der kleinen Superlative, die dieses Land zu bieten hat. Der Pielinen See erstreckt sich über eine Länge von immerhin 93 km und erreicht an seiner breitesten Stelle eine Ausdehnung von 28 km. Zu den Besonderheiten dieses Gewässers gehören die zahlreichen Inseln, die sich wie ein roter Faden durch den Pielinen See ziehen. Insgesamt befinden sich in diesem rund 2000 Inseln, die in Hinblick auf ihr Erscheinungsbild kaum unterschiedlicher sein könnten.

Einer der Anziehungspunkte befindet sich am westlichen Ufer von dem Pielinen See. Es ist der bekannte Koli Nationalpark. Zu den Highlights des Schutzgebietes gehört der populäre Koli Berg. Ausgehend von der Gipfelspitze hat man einen traumhaften Ausblick auf den Pielinen See. Im Norden befindet sich das malerische Städtchen Nurmes. Die Kleinstadt begeistert am Pielinen See mit einem typisch skandinavischen Bild und so wundert es kaum, dass es vor allem Reisende sind, die an dieser Stadt ihren Gefallen finden. Wer die Reise nach Finnland und insbesondere auch an den Pielinen See auf sich nimmt, sollte am Ostufer Lieksa besuchen, eine kleine finnische Stadt.

Quellhinweis Bild: © Stocksnapper  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *