Mjosa See

Panorama Lillehammer

Panorama Lillehammer

Norwegen gilt als das Land der Fjorde und hat mit den zahlreichen abwechslungsreichen Landschaftsstrukturen schon vor Jahren die Herzen der Menschen erobern können. Auch immer Deutsche haben in der Vergangenheit ihre Begeisterung für Norwegen entdecken können. Die zahlreichen Superlative, die das Land bis heute zu bieten hat, lassen sich vor allem in der Natur finden. So gilt der Mjosa See immerhin als das größte Gewässer dieser Art in Norwegen.

Der Mjosa See erstreckt sich über eine Fläche von 365 qkm und bietet auf dieser Norwegen en miniature und Abwechslung pur. Bei Hamar erreicht das Gewässer mit 15 km seine maximale Tiefe und ist somit um einiges tiefer als die Nordsee. Bei Hamar liegt auch die größte Insel des Sees. Helgoya gilt im Mjosa See schon längst als touristisches Highlight von Norwegen und hat vor allem in den letzten Jahren von Seiten der Naturfreunde ungemein an Interesse gewinnen können. Hamar gilt als eine der wichtigsten Städte der Uferlandschaft von dem Mjosa See und wird seit Jahren in gesundem Maß touristisch genutzt. Hamar befindet sich im östlichen Uferbereich. Ihr stehen die beiden Städte Lillehammer im Norden und Gjovik im Westen gegenüber. Lillehammer gilt in den Wintermonaten als eine Pilgerstätte am Mjosa See.

Durch die zahlreichen Wintersportveranstaltungen, zu denen sich die Elite des Skisprung trifft, hat Lillehammer international an Aufmerksamkeit und vor allem Bekanntheit gewinnen können. Entlang des Ostufers von dem Mjosa See verläuft eine der wichtigsten Bahnlinien in Norwegen. So passierte diese ausgehend von Oslo nach Trondheim die beiden Städte Hamar und Lillehammer. Der Mjosa See wird von zahlreichen Flüssen durchzogen. Insgesamt handelt es sich 17 kleinere und größere Flüsse. Der wichtigste ist hierbei der Gudbrandsdalslagen. Dessen Wasser stammt aus dem Gudbrandsdalen und wird über Lillehammer in den Mjosa See transportiert.

Quellhinweis Bild: © muehle  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mjosa See

  1. Pingback: Mjosa in Norwegen | Das Skandinavien Blog (Dänemark Finnland Schweden Norwegen Island)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *