Keitele See

Finnland hat sich über die vergangenen Jahre hinweg zu einem Synonym für Wasser und Leben entwickeln können. Zahlreiche Deutschen reisen Jahr für Jahr nach Finnland um Kraft zu tanken und sich von Grund auf verwöhnen zu lassen. Nahezu ein Spiegelbild von Finnland ist der Keitele See. Sein reines Wasser und sanften Uferzüge haben sich zu Wahrzeichen entwickeln können, die es schaffen, Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Der Keitele See befindet sich in Mittelfinland und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 493,59 qkm. Somit nimmt er in der Rangliste der Finnland Seen immerhin Position neun ein. In Hinblick auf die Eigenschaften und die zahlreichen Besonderheiten kann der Keitele See in drei Abschnitte gegliedert werden. Neben dem Ylä-Keitele handelt es sich um den Keski-Keitele und den Ala-Keitele. Sie alle haben ein ganz eigenes Gesicht, das im Grunde auch kaum unterschiedlicher sein könnte.

Zu den Anziehungspunkten des Sees, nicht zuletzt aber auch der Region gehören die beiden Städte Äänekoski und Viitasaari. Mit einem typisch finnischen Stadtbild überzeugen sie nicht mehr nur durch eine gewisse Einfachheit, sondern vor allem durch Ursprünge, die es lohnt zu entdecken. Alles was für Finnland typisch und auch weltbekannt ist, findet man noch heute am und um den Keitele See. Über zahlreiche Schleusen kann man ausgehend von dem Keitele See den Weg bis zum Konnevesi und Iisvesi auf sich nehmen. Zahlreiche Seestraßen haben dieses Gewässer zu einem beliebten Ziel für den Bootsurlaub machen können.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *