Árbaer in Reykjavik

Island vereint auf einer recht kleinen Fläche atemberaubende Landschaftszüge mit der einen oder anderen Stadt. Die wohl wichtigste Metropole auf Island ist die Hauptstadt Reykjavik. Reykjavik gilt als Zentrum für die Reisenden und Einheimischen gleichermaßen und hat sich über die Jahrhunderte hinweg den einen oder anderen Superlativ bewahren können. Streift man durch die Straßen von Reykjavik wird man recht schnell bemerken, dass es sich nicht um eine klassische europäische Hauptstadt handelt und so präsentiert sie sich noch heute recht einfach und traditionell. Zu einem der Höhepunkte in Reykjavik gehört Árbaer. Árbaer ist nicht nur eines der bekanntesten Freilichtmuseen, sondern auch eines der interessantesten.

Das Freilichtmuseum wurde bereits vor mehr als 40 Jahren gegründet und galt bereits zum damaligen Zeitpunkt als eine ganz besondere Faszination. Es befindet sich oberhalb von Ellidarádalur. Der Namensgeber des Museums ist das Gehöft, das gleichzeitig auch den Mittelpunkt der gesamten Anlage bildet und eine enorme Aufmerksamkeit genießt. In Árbaer erfahren Besucher zahlreiche Facetten rund um die isländische Baukunst und die zahlreichen Kultureigenschaften der Insel. So werden auch Themen wie die Bevölkerungszuwächse im 20. Jahrhundert mit all ihren Ecken und Kanten genauestens beleuchtet. Der Mittelpunkt von Árbaer, das Gehöft wurde bereits im Jahr 1464 gebaut und erzählt somit allein durch die Bauart zahlreiche Geschichten von Island und der Hauptstadt.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.