Puula See

Finnland wird von zahlreichen Seen geprägt, die bis heute den Reiz dieses Landes ausmachen. Angefangen von der Südküste bis hin ins nördliche Lappland wechseln sich in Finnland kleine und große Seen ab und bieten somit nahezu perfekte Bedingungen für Angler und Naturfreunde. Gelegen im Südosten von Finnland befindet sich der Puulasee. Er ist Teil von dem großen Puula-Kyyvesi-Seengebiet, das sich in der Provinz Süd-Savo befindet.

Der Puulasee in Finnland erstreckt sich über drei Gemeinden, die sich mit den Jahren zu angesehenen Reisezielen entwickeln konnten. Neben der Gemeinde Haukivuori handelt es sich hierbei um Hirvensalmi und Kangasniemi. Nach den derzeitigen Überlieferungen wurde die Region um den Puula See erstmals 5000 vor Christus von Menschen besiedelt. Derzeit wohnen über 20.000 Menschen in und auch außerhalb der Dörfer. Die Landschaft um den Puula See ist klassisch finnisch und so findet man von Zeit zu Zeit in den tiefen Wäldern ein einfaches Holzhaus. Der Puula See ist sehr zerklüftet und so besitzt er eine Uferlänge von immerhin 2350 km. Insgesamt befinden sich in dem See 1434 Inseln, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Der Puulasee hat eine Wasseroberfläche von 330 qkm. Da bis heute nur wenige Menschen in dieser Region leben, findet man um den gesamten See zahlreiche verschiedene Tierarten. Insbesondere die Vogelvielfalt ist für den Puula See bekannt. Neben den Polartauchern findet man an dem Gewässer auch Silber- und Lachmöwen, sowie zahlreiche Wildenten. Aber auch in Sachen Fisch lässt der Puula See die einen oder anderen Gewässer im Regen sehen. Neben der kleinen Maräne findet man in dem See auch Barsche, Hechte und den edlen Lachs. Zu den schönsten und zugleich auch größten Orten gehören Kangasniemi, Haukivuori und Hirvensalmi.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *