Flugreisen nach Skandinavien

Mit dem Flugzeug nach Skandinavien

Mit dem Flugzeug nach Skandinavien

Skandinavien wurde in den letzten Jahren als Urlaubsregion neu entdeckt. Dieser Trend wurde schnell von allen europäischen Fluglinien aufgenommen und mittlerweile ist das Angebot an Flügen in die Metropolen des Nordens sehr gut. Der „Platzhirsch“ ist die Fluglinie SAS (Skandinavian Airlines). Sie bietet von den Flughäfen Berlin, Hamburg, München, Zürich, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover, Nürnberg, Stuttgart mindestes zweimal täglich Flüge in die Metropolen Schwedens, Dänemarks und Norwegens. Insgesamt werden 37 Destinationen in Skandinavien angeflogen. Die Linie SAS ist ein Zusammenschluss der Fluggesellschafen Dänemarks, Norwegens und Schwedens, der schon seit den 50er Jahren besteht.

SAS ist eine der größten Fluglinien Europas und gehört auch der Star Alliance an. Sie garantiert beste Qualität. Eine Besonderheit ist, dass man unter drei Klassen (Economy- Economy Extra- und Buisness- Klasse) wählen kann. Daher ist es durchaus möglich relativ günstige Tickets zu bekommen Die Flughäfen in Finnland werden grösstenteils von Finnair bedient. Es gibt täglich mindestens einen Flug von Berlin, München Wien und Frankfurt in die Hauptstadt Helsinki, insgesamt werden aber 16 Flughäfen in Finnland angeflogen. Finnair bietet auf kurzen internationalen Flügen meistens nur eine Klasse an (Economy). Eine kostenlose Verpflegung wird aber garantiert. Es handelt sich um ein äußerst traditionsreiches Unternehmen- Finnair ist die fünfälteste Fluglinie weltweit. Von Berlin und Hamburg gibt es weiters die Möglichkeit, mit Airberlin nach Helsinki zu fliegen, ausserdem bedient sie den Flughafen Stockholm und Kopenhagen. Airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Sie verfügt über die jüngste Flotte Europas und zählt zu den Billigfluggesellschaften. Oslo wird grösstenteils von der Fluglinie Norwegian Air angeflogen. Von Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München gibt es mindestens eine Verbindung täglich (außer Samstag).

Von den Flughäfen Wien und Zürich wird dieser Dienst von SAS übernommen. Weiters gibt es eine Verbindung Salzburg-Oslo. Norwegian Air zählt zu den Billigfluglinien- mit allen Vor- und Nachteilen, die so ein Unternehmen für Urlauber hat. Lufthansa und die österreichische Fluglinie AUA bieten auch Flüge in die Metropolen Skandinaviens an. Wie viele Verbindungen zu Verfügung stehen kommt wesendlich auf den Zeitpunkt der Reise an, da viele Fluggesellschaften den Flugbetrieb in den Wintermonaten einstellen, oder zumindest deutlich reduzieren. Vor allem Billigfluglinien bieten meist nur saisonal Flüge an. Das Magazin Airline-Insider hat weitere Tipps zu günstigen Flugverbindungen nach Skandinavien auf Lager.

Quellhinweis Bild: © Christopher Hammarbo  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Skandinavien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Flugreisen nach Skandinavien

  1. eh.. thank you

  2. ehh& really like it )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *