Skagern See

Der Skagernsee in Schweden

Der Skagernsee in Schweden

Schweden verfügt über unzählige Seen, die dem Land ein ganz besonderes Gesicht geben. Einer der wichtigsten und zugleich wohl auch größten ist der Skagern. Der Skagernsee liegt in Hinblick auf seine Größe an der 18. Stelle der schwedischen Seen. Einst handelte es sich bei dem Skagern um eine Bucht des Vänern, einem der bekanntesten schwedischen Seen.

Der Skagernsee erreicht während seines Verlaufes eine Tiefe von bis zu 70 Metern. Bei den Schweden ist der Skagern als eine blaue Perle bekannt, die von zahlreichen Wäldern und Feldern umrahmt wird. Durch die feine und ebenso außergewöhnlich sandige Erde eignet sich die Region um den Skagern vor allem für das Anpflanzen von Erdbeerpflanzen. In den letzten Jahren hat sich die Erdbeere nicht mehr nur zu einem Wahrzeichen der Region, sondern vor allem zu einem Symbol für den Skagern entwickeln können. Im schwedischen Volksmund ist oftmals von dem Strawberry Valley die Rede.

Der Skagernsee besticht vor allem durch seine Wasserqualität. So ist das Wasser des Sees außergewöhnlich klar und rein. Bis heute findet man in der Beschaffenheit des Skagern Spuren aus der Stein-, Eisen- und Bronzezeit, die sich wie abenteuerliches Band durch die Geschichte des Sees ziehen. Zu den wichtigsten Charakterzügen des Skagern gehören die alten Dorfwege, die sich um den See erstrecken. Dank ihrer guten Beschaffenheit eigenen sich diese sowohl für Wanderungen als auch für Radtouren. Zudem bietet der Skagern unzählige charmante Bademöglichkeiten, die durch viele kleine Sandstrände charakterisiert werden. Entlang des Sees findet man zahlreiche alte Gutshöfe und Kirchen, die bis heute an das 17. und 18. Jahrhundert erinnern.

In Södra Rada befindet sich jedoch einer der wichtigsten Schätze des Skagernsees. Hinter dieser architektonischen Reminiszenz verbirgt sich eine mittelalterliche Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Zahlreiche Möglichkeiten laden am Skagern zum Verweilen und Genießen ein. An den Sommerabenden finden in einer alten Scheune, Loge, in Sandbäckens zahlreiche Tanzabende statt, die bei Groß und Klein gleichermaßen für Abwechslung sorgen.

Golfanhänger kommen in den beiden Orten Ätorp und Ribbingsfors auf einem modernen Golfplatz voll und ganz auf ihre Kosten. Interessiert man sich für das alte Kunsthandwerk von Schweden und der Region um den Skagernsee sollte man sich für einen Besuch in Rudskoga entscheiden. Die Rudskogaslöjdarna lädt Gäste aus aller Welt auf eine Reise durch das Kunsthandwerk ein. Ganz andere Angebote zum schwedischen Kunsthandwerk zeigt hingegen die Finnerödja Hembygdsgard.

Quellhinweis Bild: © tinadefortunata  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Skagern See

  1. Wieso wird in solch einem Beitrag nicht die Größe in km² angegeben. Genau das aber suche ich.

    Gruß Kerkovius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *