Norwegen: Die verwinkelte Stadt Kragero

An der Südküste von Norwegen

An der Südküste von Norwegen

Norwegen ist bekannt für seine zahlreichen traditionellen Orte, die bis heute die Geschichten der vergangenen Jahrhunderte erzählen und die Besucher auf unbeschreibliche Reisen entführen. An der Südküste von Norwegen befindet sich die verwinkelte Stadt Kragero. Gelegen zwischen Schären und verteilt auf den zahlreichen kleinen Inseln gehört Kragero bis heute zu den ganz besonderen Orten in Norwegen.

Kragero wird von Hügeln überragt und befindet sich abseits der bekannten und viel befahrenen Europastraße. Kragero entwickelte sich bereits vor rund 80 Jahren zu der Hochburg des Tourismus an der Südküste. In den letzten Jahren hat sich die kleine Stadt mehr und mehr jedoch von einer typisch norwegischen Idylle zu einer Art Kaufhaus unter freiem Himmel entwickeln können. Das Stadtbild wird durch den modernen Tourismus geprägt und vor allem in der Innenstadt reihen sich die Geschäfte eng aneinander. Insgesamt soll es in Kragero und der näheren Umgebung etwa 3000 Ferienhütten geben, die vor allem in den Sommermonaten ebenso heiß begehrt, wie eben auch ausgebucht sind. Nur selten kann man hier noch  ein freies Plätzen ergattern. Nahezu jeder Einheimische verfügt zudem über ein eigenes Boot, das in der Marina von Kragero seinen Platz gefunden hat.

Möchte man Kragero jedoch von seiner ruhigen Seite kennenlernen, sollte man den Weg auf den Steinmann, einem Aussichtspunkt oberhalb des Stadtzentrums, auf sich nehmen. Ausgehend von diesem hat man einen nahezu famosen Ausblick auf das Umland und die zahlreichen Inseln und Seen von Kragero. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten und zugleich auch Highlights in Kragero gehört das Berg Museum. Es befindet sich in einem Holzlandhaus aus dem Jahr 1800 und vermittelt bis heute einen besonders ursprünglichen Charme.

Quellhinweis Bild: © Picturenick  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Norwegen: Die verwinkelte Stadt Kragero

  1. Pingback: Zwischen Schären und Winkeln | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *