Mitbringsel der etwas anderen Art

Hotel im finnischen Porvoo

Hotel im finnischen Porvoo

Finnland hat einiges zu bieten und so kann man sich sicher sein, dass nahezu jede Region ihr ganz besonderes Flair hat. Die Traditionen und eben auch die Bräuche sind von Region zu Region verschieden, so haben sie alle ihre Charakterzüge nicht mehr nur bewahren können, sondern eben auch in den Fokus des Lebens gestellt. Reist man nach Porvoo sollte man sich nicht mehr nur das Flair und Ambiente des Ortes entgehen lassen, sondern eben auch die zahlreichen Besonderheiten und Akzente.

Eines der wohl schönsten Mitbringsel aus Porvoo ist noch heute der Porvoo Becher. Für jeden Reisenden sollte dieser nicht mehr nur ein Muss, sondern eben auch ein Andenken an die eigene Reise sein. Der Porvoo Becher ist einer der ältesten und eben einer beliebtesten Gegenstände der vergangenen Jahrhunderte. Heute erinnert er einmal mehr an die Schwedenzeit in Finnland und so kann man sich sicher sein, dass auch die Einheimischen diesen bis heute in Ehren halten. Meist wird er aus Zinn gefertigt und überzeugt deswegen einmal mehr durch Qualität und eben auch einen Hauch von Rustikalem.

Der Porvoo  Becher hat einen doppelten Boden und so wundert es kaum, dass es sich hierbei um eine der wohl größten Besonderheiten überhaupt handelt. Zur Zeit der Schweden in Finnland diente dieser dem Vogt als Messbecher und lernt man die Einheimischen in ihrem Alltag kennen, wird man bemerken, dass dies in gewissen Formen noch heute so ist. Bis heute begegnet man in Finnland der Redewendung „mit dem Maß von Porvoo und so kann man sich sicher sein, dass sich diese auch in den kommenden Jahren erhalten kann.

Quellhinweis Bild: © Natalia Pavlova  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *