Kotka  Malerisch und traditionell in Südfinnland

Wasserfall bei Kotka, Finnland

Wasserfall bei Kotka, Finnland

Finnland ist für seine atemberaubende Natur und die weitläufigen Wälder bekannt. Eine ganz besondere Mischung zwischen Natur und Kultur bietet der Ort Kotka im Süden von Finnland. In den vergangenen Jahren konnte sich Kotka zu einer modernen Hafen- und Industriestadt entwickeln und präsentiert sich so mit einer ungemeinen Vielfalt seinen Gästen.

Kotka befindet sich auf einer kleiner Insel und präsentiert sich demnach mit einer gelungenen Mischung zwischen einem mediterranen und ebenso besonders modernen Flair. Die Stadt befindet sich an der Mündung des größten Flusses im Süden von Finnland  dem Kymijoki. In ganz Finnland entwickelte sich Kotka am schnellsten zu einer bekannten und ebenso auch wichtigen Industriestadt, die in der Wirtschaft des Landes eine besonders wichtige Rolle einnimmt. Doch bei Weitem handelt es sich hierbei nicht um den einzigen Anziehungspunkt der Stadt und so gehören vor allem das Maretanium und die Fischerhütten des Zaren zu den weltbekannten Wahrzeichen von Kotka.

Bekannt ist Kotka bereits seit Jahrzehnten als die Stadt des Meeres und diesen Namen hat sie sich trotz einer rasanten Entwicklung bis heute erhalten können. Die Geschichte der Stadt reicht bis in das Mittelalter zurück und überzeugt heute vor allem durch eine Vielzahl von Besonderheiten und ein hohes Maß an Abwechslung. Bei einem Besuch von Kortka sollte man sich das Maretarium in keinem Fall entgehen lassen. Dieses Meeresaquarium befindet sich in idyllischer und reizvoller Lage direkt am Stadthafen und eignet sich somit nahezu hervorragend für den einen oder anderen Besuch am Meer. In den naturnah gestalteten Becken werden mehr als 50 verschiedene Fischarten vorgestellt. So lernen die Besucher vom Maretarium Kotka die Lebewesen der finnischen Seen genauso kennen, wie die des Meeres.

Quellhinweis Bild: © Tanya  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kotka  Malerisch und traditionell in Südfinnland

  1. Pingback: Espoo in Finnland | Skandinavien: Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Grönland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *