Finnland: Der Urho  Kekkonnen  Nationalpark

Finnland steht bis heute für eine große Nationalverbundenheit. Vielleicht erklärt die Mentalität der Menschen auch die Tatsache, dass ein großer Nationalpark in Finnland den Namen des ehemaligen Präsidenten trägt. Der Urho Kekkonnen Nationalpark befindet sich im Norden von Finnland, in einem Teil Lapplands. Der Urho  Kekkonnen  Nationalpark ist das zweitgrößte Schutzgebiet dieser Art in Finnland und begeistert bis heute durch seine Größe und Vielfalt.

Bekannt wurde der Urho Kekkonnen Nationalpark durch die zahlreichen Wandermöglichkeiten und stehen diese auch bei den Einheimischen und Besuchern gleichermaßen besonders hoch im Kurs. Selbst wenn man mehrere Wochen in dem Urho- Kekkonnen  Nationalpark verbringt, muss man damit rechnen, dass man ihn nicht komplett erkunden und kennenlernen kann. Es ist die atemberaubende Moorlandschaft von Ostlappland, die von der Regierung durch den Urho  Kekkonnen  Nationalpark unter Schutz gestellt wurde. Die Landschaftsstruktur ist zweifelsfrei weit mehr als nur abwechslungsreich. Neben zahlreichen verschiedenen Pflanzen vermittelt Geröll und Fels gleichermaßen ein dramatisches Bild. Im Urho  Kekkonnen  Nationalpark findet man bis heute etwa zwei dutzend Bären.

Doch es ist recht selten, dass die Besucher Meister Petz zu sehen bekommen, denn in dem weitläufigen Gebiet bieten neben atemberaubenden Bildern auch zahlreiche Schutzmöglichkeiten Faszination und zugleich auch Ruhe. Möchte man den Urho Kekkonnen Nationalpark erkunden, sollte man zunächst die kurzen Wanderwege aufsuchen. In dem Urlaubsgebiet Saariselkä bieten zahlreiche kurze Wanderwege nicht mehr nur Ausflugsmöglichkeiten, sondern auch die Möglichkeit zur Entspannung und Erkundung des Parks. Besonders empfehlenswert ist das alte Goldwäscherdorf Tankavaara. Bis heute kann man in Tankavaara den einstigen Goldrausch spüren und erleben.

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Finnland: Der Urho  Kekkonnen  Nationalpark

  1. Pingback: Tankavaara in Finnland | Das Skandinavien Blog (Dänemark Finnland Schweden Norwegen Island)

  2. Pingback: Utsjoki in Finnland | Das Skandinavien Blog (Dänemark Finnland Schweden Norwegen Island)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *