So klappt das Essen in Island

Dass das Essen gehen im Urlaub f√ľr die meisten Reisenden ein echtes Highlight ist, ist wahrlich keine Neuheit. Aber wie klappt das Essen gehen in Island und auf was sollte auf der Insel aus Feuer und Eis geachtet werden?
Ohne Zweifel hat Island seinen Reisenden in punkto Essen einiges zu bieten. Bereits vor einigen Jahren konnte sich die Insel auf Grund der zahlreichen hervorragenden Restaurants einen Namen machen. Heute spricht man hier nicht mehr nur von einigen H√∂hepunkten, sondern auch von der Creme de la Creme der internationalen K√ľche.

Man darf gespannt sein, denn Island und Essen ist weit mehr als nur das eine oder andere Restaurant. Kleinere Speisen auf die Schnelle sind hier alles andere als ein Problem und bei den wahren Kennern ist Island so schon lange als das Land des Fast Foods bekannt. Ohne Zweifel hat es in diesem Bereich einiges zu bieten. Fast Food findet man an nahezu jeder Ecke und so ist es schon l√§ngst weit mehr als nur ein W√ľrstchen auf die Hand. In den meisten F√§llen findet man W√ľrstchen und Co in der N√§he von Schwimmb√§dern und Bushaltestellen.

Aber auch einige Pizzerias bieten das Essen und den Coffee to go an. Ein ganz besonderes Ph√§nomen und eben auch typisch isl√§ndisch ist hingegen sjoppa. Ein sjoppa ist ein Kiosk und diesen findet man in Island nahezu √ľberall. So spielt es kaum mehr eine Rolle, ob man sich in einer Stadt oder in einem winzigen Dorf befindet. Es macht den Eindruck als sei sjoppa allgegenw√§rtig. Neben Schokolade und einigen Erfrischungsgetr√§nken findet man hier auch W√ľrstchen, Hamburger und Sandwiches.

√úber Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl f√ľr Unternehmen in Deutschland als auch in √Ėsterreich und der Schweiz t√§tig. Ich verfasse neben kurze Beitr√§ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *