Residenz- und Universitätsstadt in einem

Der Dom von Uppsala in Schweden

Der Dom von Uppsala

Uppsala gehört zu den bekanntesten Städten Schwedens und so wundert es kaum, dass auch die Reisenden aus aller Welt ihren Gefallen an diesem gefunden haben. Getreu dem Lied “ein Student aus Uppsala” begeistert diese schwedische Stadt noch heute mit einem ganz besonderen Flair und so kann man sich sicher sein, dass diese auch in den kommenden Jahren einen recht großen Stellenwert genießen darf.

Uppsala begeistert noch heute durch das Ambiente einer alten Residenzstadt. Einst wurde hier im Jahr 1477 die nördlichste Universität Europas gegründet und dank dieser erlangte Uppsala weltweite Anerkennung. Für die Einheimischen handelt es sich bei dieser Stadt noch heute um einen zentralen Punkt des Landes und so entscheiden sich jedes Jahr hunderte junge Schweden für ein Studium in diesen Breitengraden. Obwohl es sich bei Uppsala um die viertgrößte Stadt Schwedens handelt, ist nur recht wenig davon zu spüren und so kann man Uppsala in keiner Art und Weise von einer wirklichen Metropole ausgehen. Seinen ländlichen Charme versprüht es bis heute und so fühlen sich die meisten Reisenden hier vom ersten Moment an wohl.

Uppsala hat auf einer Reise einiges zu bieten und so kann man sich sicher sein, dass Langeweile hier ein echtes Fremdwort ist. Zu den besonderen Höhepunkten von Uppsala gehört bis heute vor allem der Dom und so hat sich dieser zu einem echten Besuchermagneten entwickeln können. In der Innenstadt findet man neben einzelnen Einkaufsmöglichkeiten auch eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. Zudem bieten sich hier einzelne Ausflugsziele in die nähere Umgebung an.

Quellhinweis Bild: © Gary  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Skandinavien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *