Kurios und charmant

Hafen von Naantali, Finnland

Hafen von Naantali, Finnland

Die finnische Stadt Naantali konnte sich in der Historie auf außergewöhnliche Art und Weise einen Namen in aller Welt machen. Zu Zeiten, als das Einkommen niedrig und die wirtschaftliche Lage schwer war, haben sich die Menschen von Naantali für einen etwas anderen Wirtschaftszweig entschlossen. So versuchten die Einheimischen das geringe Einkommen mit Socken aufzubessern.

Nahezu jeder Mensch widmete sich in den freien Minuten dem Stricken. Zu Höchstzeiten wurden in Naantali auf diese Art und Weise mehr als 30.000 Paar Socken im Jahr produziert. Bereits nach sehr kurzer Zeit entwickelte sich der Export mit der Heimproduktion Socke mehr als zuversichtlich und der Absatz konnte sich stetig über ein entsprechendes Wachstum freuen. Aber auch wenn es sich für die Menschen um eine der wohl wichtigsten Überlebenschancen handelte, beschäftigten sich die Stadtväter, wie sollte es anders auch sein, mit den einen oder anderen Einschränkungen. Auf den Straßen von Naantali durften so nicht mehr als sechs Personen, die mit einer Stricknadel “bewaffnet” waren zu sehen sein  alles natürlich nur zum Schutz der Fußgänger.

Heute ist von dem damaligen Geschehen nur noch wenig zu sehen. Jedoch kann man sich sicher sein, dass sich die Socken von Naantali in aller Welt einen Namen machen konnten. Naantali hat seinen Besuchern heute eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten der Extraklasse zu bieten und so wundert es kaum, dass sich die Menschen für diese im vollsten Maße begeistern können. Immerhin befindet sich Naantali nur wenige Kilometer von Turku entfernt und so bietet sich die Stadt vor allem für den einen oder anderen Tagesausflug an.

Informationen zu der Stadt findet man auf der Seite www.naantalinmatkailu.fi.

Quellhinweis Bild: © neirfy  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Finnland abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *