Kinder auf der Norwegen Reise

Campingplatz in Norwegen

Campingplatz in Norwegen

Die Norweger gehören den wohl kinderfreundlichsten Völkchen in Europa. Erkennen kann man dies bei zahlreichen verschiedensten Reiseangeboten. Zudem lassen sich die Einheimischen immer wieder etwas ganz Neues für die kleinen Gäste einfallen. Kinder und Norwegen  es sind zwei Dinge, die einfach zusammengehören, denn die Norweger lieben ihre kleinen Gäste von ganzem Herzen. Heute wissen die Meisten, dass es kaum ein Volk gibt, dass kinderfreundlicher ist. Bemerken kann man dies nicht mehr nur bei den zahlreichen verschiedenen Hotels, sondern vor allem auch in Lokalen, Banken und Zügen.

Die Norweger haben es geschafft für die kleinen Jungs und Mädels ein ganz neues Urlaubsland zu schaffen und so gleicht dieser in einzelnen Bereichen ohne Zweifel einer echten Traumwelt. Die meisten öffentlichen Einrichtungen, gleich ob Bank oder auch Campingplatz, verfügen über Wickelmöglichkeiten und Spielecken. Zudem werben die meisten Anbietern von Ferienhäusern mit einer kinderfreundlichen Atmosphäre und verweisen auf diese Art und Weise auf die einzelnen Spielgeräte. In den meisten norwegischen Hotel fallen bis zu einem Alter von 16 Jahren keinerlei Kosten für die Übernachtung an.

Die Kinder werden so in einem Extrabett im Zimmer der Eltern untergebracht. Die meisten norwegischen Züge verfügen über ein eigenen Spielabteil, in den sich die Kids nach Lust und Laune austoben können. Kinder fahren bis zu einem Altert von 4 Jahren gratis und bis 12 Jahre zahlen sie nur die Hälfte. All das sind Punkte, die beweisen können, dass es sich bei den Norwegern nicht mehr nur um ein gastfreundliches, sondern vor allem auch um ein kinderfreundliches Volk handelt.

Quellhinweis Bild: © Marcel Sarközi  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *