Ein Wintersportort schlechthin

Wintersport in Norwegen

Wintersport in Norwegen

Der Wintersport gehört zu Norwegen wie das Salz in der Suppe und so handelt es sich hierbei um eine der beliebtesten Formen des Sports ĂŒberhaupt. Man darf gespannt sein, was sich die klugen Köpfe in den kommenden Jahren einfallen lassen, denn bis jetzt kam es in diesem Bereich immer wieder von Neuem zu echten Überraschungen. Der Wintersportort Norwegen schlechthin ist Geilo. Gelegen am Ende des Numedals bringt Geilo als Wintersportort Norwegen eine Vielzahl von Reizen mit sich.

Aus diesem Grund kommt hier wirklich jeder auf seine Kosten. In den Wintermonaten hat in Geilo der Tourismus Hochkonjunktur und so wundert es kaum, dass es auch die einen oder anderen Deutschen in diese Breitengrade zieht. Im wahrsten Sinne des Wortes ist dieser Wintersportort Norwegen wirklich nur fĂŒr Touristen gemacht. Zahlreiche FerienhĂŒtten und unzĂ€hlige Hotelbetten, weit mehr als 4000 um genauer zu sein, unterstreichen die Entwicklung von Geilo einmal mehr und so macht es zurecht den Anschein, als sei vor allem der Wintertourismus das A und O. In und um Geilo befinden sich 50 Pisten ausgestattet mit den verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Auf mehr als 500 Kilometer prĂ€parierten Loipen kommen vor allem LanglĂ€ufer in einen Wintergenuss der Extraklasse.

Der Wintersportort Norwegen trifft den Nagel hier voll und ganz auf den Kopf und so gibt es im ganzen Land kaum einen anderen, dem es auf diese Art und Weise gelungen ist, Akzente zu setzen und den Tourismus vor allem auf charmanten Weg zu benutzen. Aber auch in den Sommermonaten hat Geilo seinen Touristen und Besuchern aus aller Welt einiges zu bieten.

Quellhinweis Bild: © fdsmsoft  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl fĂŒr Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tĂ€tig. Ich verfasse neben kurze BeitrĂ€ge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *