Die Natur aus allererster Hand

Nordlicht über Gletscher

Nordlicht über Gletscher

Island kann die Menschen aus den verschiedensten Gründen begeistern. Sicherlich handelt es sich bei der Natur um einen der wohl wichtigsten Gründe für die Island Reise. Immerhin gleichen die Landschaftsstrukturen einem offenen Lehrbuch und so kann man auf Island die Entstehung der Erde und ihre ganz eigene Geschichte auf einmalige Art und Weise weiterverfolgen. Geformt durch Gletscher und Flüsse, die sich bis heute ihren Ursprung bewahren konnten, gehört Islands Natur zu den wohl schönsten und außergewöhnlichsten in aller Welt.

Bis heute verlagern sich die Küstenlinien jedes Jahr um wenige Millimeter und so macht es zu Recht den Anschein, als sei man der Eiszeit hier bis heute auf der Spur. Island zeigt wie imposant und eben auch wie kraftvoll die Natur ist und so kann man sich sicher sein, sie in gewissen Punkten einen doch recht Angst einflößenden Charakter auf die Einheimischen und Reisenden hat. Es ist das Drang nach dem Unendlichen, der nicht mehr nur so typisch für die Natur Islands ist, sondern auch für das Leben der Menschen. Die Natur beweist Macht, ein überdimensionales Maß an Kraft und vor allem auch eine gewisse Unbändigkeit. Bis heute schätzen die Isländer die Natur und verbinden mit ihr eine gewisse Kostbarkeit auf allen Ebenen.

Es fällt manchmal schwer, zu glauben, dass man auf dieser Welt noch ein solches Kleinod finden kann. Das Hochland ist bis heute unbewohnt, nur durch seiner magischen Anziehungskraft, zieht es den einen oder anderen Menschen hierher. Im Winter tanzen die zahlreichen farbenfrohen Nordlichter über den doch so dunklen Himmel und beweisen einmal mehr, wie schön diese Jahreszeit ist.

Quellhinweis Bild: © ronnihauks  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Island abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *