Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Sie ist das Wahrzeichen und zudem auch eines der bekanntesten Monumente dieser Welt  die meisten Menschen kennen die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen und so hat man sie schätzen und eben auch lieben gelernt. Auf der Städtereise Kopenhagen sollte man sich die kleine Meerjungfrau in keinem Fall entgehen lassen. Nicht mehr nur für Kids, sondern für Menschen der verschiedensten Alterklassen ist sie einer der wichtigsten Anziehungspunkte überhaupt.

Sie hat es geschafft, sich über all die Jahre hinweg ihren Charme bewahren zu können. Die Kleine Meerjungfrau hat es geschafft, die Herzen der Menschen zu erobern. Aber auch wenn die Faszination groß ist, sollte man nicht vergessen, dass die einen oder anderen eben auch enttäuscht von der Sehenswürdigkeit sind. Sicherlich ist sie die meistfotografierte Statue des ganzen Landes. Betrachtet man sie jedoch einmal etwas genauer, kann man sehen, dass es sich bei dieser nicht wirklich um ein echtes Highlight handelt. Man muss die gesehen haben, da sind sich alle einig, aber so sagenumwoben, wie es den Anschein macht, ist sie kaum.

Obwohl es die Kleine Meerjungfrau geschafft hat, sowohl die Weltwirtschaftskrise und die Besetzung der Deutschen im Zweiten Weltkrieg unbeschadet zu überstehen, hat vor allem in den letzten Jahren der Zahn der Zeit an ihr genagt. Die First Lady von Dänemark musste einige Schäden hinnehmen. So musste sie bereits mehrere Male einen Arm und den Kopf einbüßen. Der Grund waren Vandalismus und Protestaktionen der ganz besonderen Art. Im Jahr 2006 entschied man sich schließlich eine neue Meerjungfrau in Auftrag zu geben. Die neue kleine Nixe befindet sich heute nur unweit vom Original entfernt im Hafen von Kopenhagen.

Quellhinweis Bild: © ArTo  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark, Skandinavien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.