Die dänischen Kreidefelsen

Die Kreidefelsen von Dänemark

Die Kreidefelsen von Dänemark

Schon seit einigen Jahren handelt es sich bei den Kreidefelsen von Dänemark zu den bekanntesten und letzten Endes auch entsprechend beliebtesten Wahrzeichen des Landes. Sie ragen mit weit mehr als 128 Metern in die Höhe und sind bereits auf Grund ihrer Größe eine echte Augenweide wert. Aber auch wenn sie bereits seit zahlreiche Jahrhunderten ihren eigentlichen Platz gefunden haben, können bis heute nur recht wenige sagen, wie sicher deren Zukunft ist.

Nicht mehr nur der Klimawandel, sondern auch die verschiedensten meteorologischen Einflüsse sorgen dafür, dass sich die Kreidefelsen in Bezug auf ihre Größe entsprechend minimieren. Im Jahr 2007 brachen von den Kreidefelsen so zwei riesige und letzten Endes auch beeindruckende Spitzen ab. Mehr als eine halbe Million Tonnen Kreide brach von den Felsen ab und landete in der Tiefe. Es war die erste Tragödie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und letzten Endes war es auch der Beginn um die Sorge in Bezug auf die Kreidefelsen. Zudem sperrten die Einheimischen den Zugang zum Strand um Verletzte zu vermeiden.

Jeden Tag bangen die Dänen somit um eines ihrer Wahrzeichen und es ist auch jetzt recht ungewiss, wie lange sie eigentlich noch in den dänischen Himmel ragen werden. Befindet man sich in unmittelbarer Nähe der Kreidefelsen kann man hier ein einzigartiges und somit auch atemberaubendes Farbenspiel der Extraklasse beobachten. Die Skala reicht von orange bis hin zu violett. Aus diesem Grund kann man sich sicher sein, dass bereits dieser Anblick den Einzelnen in seinen Bann ziehen kann.

Quellhinweis Bild: © PIXMatex  Fotolia.com

Über Ronny Fischer

Ich arbeite seit Februar 2008 als Texterin und Redakteurin. Neben meiner Arbeit im Auftrag zahlreicher Unternehmen betreibe ich unter dem Dach der Textagentur More than Words can say mehrere Webseiten mit den Schwerpunkten Ostseeraum und Nordeuropa. In den vergangenen Jahren war ich sowohl für Unternehmen in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz tätig. Ich verfasse neben kurze Beiträge zu aktuellen internationalen Themen auch umfangreiche, mehrseitige Reportagen.
Dieser Beitrag wurde unter Dänemark abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *